Er ist – wie man nicht nur in Wien so schön sagt – ein Tausendsassa: ein hervorragender Geiger, dazu auch Artistic Director, Organisator von Charity Events, Schauspieler, Regisseur und einer der jüngsten Musikprofessoren in Europa (an der Wiener Musik Akademie).

Yury Revich, klangBilder
Yury Revich stammt aus einer Geigerdynastie: sein Vater, Großvater und Urgroßvater waren alle Geiger. Er begann mit fünf Jahren Geige zu spielen, mit sieben studierte er bereits auf der Musikakademie des Moskauer Konservatoriums bei Galina Turchaninova, 2009 kam er ans Wiener Konservatorium, um bei Pavel Vernikow zu studieren.

Während seines Studiums gründete er das Quartett „Quatour du Soleil“, das nicht nur klassische Musik, sondern auch romantische, barocke und moderne Stücke spielte. Immer wieder beweist Yury seine Vielfältigkeit: ihn fasziniert es Barockmusik mit historischen Instrumenten zu spielen, aber auch mit modernen Einflüssen zu arbeiten.
Yury Revich veröffentlichte bereits auf Sony Classical, ARS, Odradek und OnePointFM labels, WDR, BR, Radio France, Radio Slovenia, Radio Belgrad und vielen anderen Europäischen und Amerikanischen Radio- und Fernsehstationen. Er trat ebenso mit großen internationalen Orchestern auf wie mit berühmten Dirigenten.

Yury Revich, klangBilder

2009 debütierte er an der Carnegie Hall, 2013 in der La Scala in Mailand, er spielte in der Laeiszhalle in Hamburg, in der Tokyo Metropolitan Hall, im Wiener Konzerthaus, im Wiener Musikverein, in den großen Konzerthallen in Zürich, Berlin, London oder Belgrad.

Der Künstler spielt auf einer Balestrieri-Geige aus dem Jahr 1783, die im von der Goh Family Foundation aus Singapure und der Amadeus International School in Wien zur Verfügung gestellt wird.

Yury Revich ist außerdem Musik-Botschafter der Amadeus Vienna International School und des Beethoven Centers Wien.

Yury Revich, klangBilder

Hier ein Video von seinem Auftritt mit der Berliner Camerata, Hamburg, Laeiszhalle: Vivaldi, Das Gewitter aus dem Sommer der "Vier Jahreszeiten".
Dieses Werk, das er in Deutschland neu aufgenommen und mit den Piazzolla-Jahreszeiten kombiniert hat, brachte Revich auch auf die klangBilder mit.
https://youtu.be/-gbKK-gScqg?list=UU28LzykEbRI4_NUT2wx7-Lw

www.yuryrevich.com

www.facebook.com/yury.revich

Die schnellen News aus der UE-Szene von

Sempre-Audio

 

Der klangBilder|16 Flyer

Hier können Sie unseren klangBilder|16 Folder mit der beliebten BonusCard downloaden!

BonusCard ausfüllen und an der Tageskassa abgeben und schon erhalten Sie neben weiteren Vorteilen Ihre Tageskarte zum Sonderpreis von 12 Euro!

klangBilder|16 Folder

Messe Guide 2016

Hier können Sie schon jetzt Ihren klangBilder|16 Messe Guide downloaden.

Messe Guide 2016

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie am Laufenden! Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
Erhalten
captcha 
Zum Seitenanfang