Ein Kernsatz charakterisiert diesen Ausnahmekünstler aus Graz, der 2007 unter Valery Gergiev seinen internationalen Durchbruch schaffte, sehr gut: „Ich lebe, weil ich Cello spiele“.

Ja manche Fans behaupten sogar, dass Friedrich Kleinhapl das personifizierte Cello sei. Sein dynamisches Spiel mit einer einzigartigen Technik ist Ausdruck eines außergewöhnlichen Lebens, das Beethovens Prinzip des „Per aspera ad astra“ (Durch die Härte des Lebens zu den Sternen) widerzuspiegeln scheint.
Mit seinem enormen Willen zur Klangformung hat er immer wieder nach neuen (und auch extremen) Wegen gesucht und diese gefunden. Ein Mann, ein Cello, ein Klangerlebnis.
Kleinhapl spielte mit Orchestern wie dem Simón Bolívar Youth Orchestra, dem Wiener Concertverein unter Fabio Luisi, Karl Marc Chichon und Michael Güttler, den Münchner Symphonikern und vielen mehr. Seine cellistische Ausbildung beendete er bei Philippe Muller in Paris, viele wertvolle Anregungen verdankt er der intensiven Zusammenarbeit mit Musikerpersönlichkeiten wie Claudio Abbado, Lord Yehudi Menuhin, Paul Tortelier und Tibor Varga.

Friedrich Kleinhapl
„Intensität gehört zu allem, was ich tue“ Dieser Leitsatz prägt seine Spielweise. Sein leidenschaftlicher Stil, seine höchst individuelle Interpretation, seine Fähigkeit, seinem Instrument einzigartige Töne zu entlocken – diese Fähigkeiten zeichnen Friedrich Kleinhapl aus und sind bei seinen Konzerten, aber auch bei seinen vielfältigen Einspielung zu bemerken. Schon während seiner Ausbildung arbeitete der Künstler an seiner Vorstellung vom perfekten Klang und ging bei der Verwirklichung dieser Vision mit geradezu wissenschaftlicher Akribie vor: Er entwickelte seine eigene, unkonventionelle Spieltechnik und optimierte, in Zusammenarbeit mit Geigenbauern und mit Hilfe von Akustik-Labors mit modernster Technik sein wertvolles Instrument. Sein großes Talent und sein unbeugsamer Wille zur musikalischen Perfektion lassen in ausgetretene Pfade verlassen und neue Wege beschreiten.

www.kleinhapl.com
www.youtube.com/user/friedrichkleinhapl

 

Die schnellen News aus der UE-Szene von

Sempre-Audio

 

Der klangBilder|16 Flyer

Hier können Sie unseren klangBilder|16 Folder mit der beliebten BonusCard downloaden!

BonusCard ausfüllen und an der Tageskassa abgeben und schon erhalten Sie neben weiteren Vorteilen Ihre Tageskarte zum Sonderpreis von 12 Euro!

klangBilder|16 Folder

Messe Guide 2016

Hier können Sie schon jetzt Ihren klangBilder|16 Messe Guide downloaden.

Messe Guide 2016

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie am Laufenden! Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
Erhalten
Zum Seitenanfang