Wer an Sony und Chesky Records denkt, der kennt auch Miguel Kertsman, der einige der großen, gutklingenden Hits dieser beiden Labels produzierte und klanglich mitgestaltete.

Nach Österreich kam der Amerikaner mit brasilianischen Wurzeln wegen diverser Chesky-Aufnahmen mit dem Linzer Brucknerorchester. Kertsman ist einer der Großen der Digitaltechnik, deren Qualitäten er heute durch MP3 und miese Downloads gefährdet sieht. Ja, er gehört zu jenen, die Presswerke so lange bearbeiteten bis die DVD-Audio, SACD oder CD möglichst ähnlich wie das Masterband klangen. Nunmehr in Wien angesiedelt, hat der Recording Artist auch einige seiner Kompositionen, wie die symphonische Dichtung Amazonia bei Gramola auf Weltvertrieb geschickt.
Geboren 1965 in Recife, Brasilien, ging Miguel Kertsman in Brasilien und in den USA zur Schule um am Berklee College of Music in Boston 1986 in Rekordzeit sein Studium in Music, Production and Engineering abzuschließen.

Miguel Kertsman
Der facettenreiche Komponist und Musikproduzent Miguel Kertsman hat sowohl mit seinen Kompositionen wie auch mit seinen Produktionen Zeichen in der internationalen Musikszene gesetzt, die von einer großen Bandbreite zeugen.
Kertsman kann auch auf eine beachtenswerte Anzahl von Eigenkompositionen zurück blicken, in denen er seine eigenen musikalischen Ideen umsetzt - er produzierte eine Reihe von Alben quer durch alle Musikrichtungen - der Bogen spannt sich von Orchester-, Oper- und Kammermusik über Jazz zu ganz neuen Formen.
Egal ob er selbst auf der Bühne steht oder bei Aufnahmen im Studio, egal ob er ein Ensemble oder Orchester dirigiert oder sein eigenes Konzert spielt, immer begeistert er sein Publikum – egal ob eine Symphonie, Jazz, elektronische Musik oder eine andere Stilrichtung geboten wird.

„Aber auch sich zurücklehnen und eine Premiere oder eine Aufführung zu genießen – all das ist einfach wunderschön!“
„Wir Musiker sind glückliche Menschen, wenn es auch nicht immer leicht ist … Musik zu machen und sie zu teilen ist unsere Aufgabe und zu hoffen, dass dieser Prozess hoffentlich dazu beiträgt die Welt ein bisschen besser zu machen und anderen Menschen mit dem Geschenk der Musik zu helfen.“

Miguel Kertsman kann als Studio Musiker, Arrangeur und Dirigent auf eine große Anzahl von Produktionen verweisen, unter anderem Tom Tom Club – die früheren Talking Heads, Tommy Page, ABC, House Musik DJ Legenden Frankie Knuckles, David Morales und andere. Seine elektronischen Basslinien, großartigen Arrangements und überragenden Piano Solos, die Musikenthusiasten bis heute inspirieren, kann man auf zahlreichen Tracks und Remixes weltweit hören.

Derzeit unterrichtet er an der Donauuniversität den Masterlehrgang „Music for Film & Media" kann auf jüngste Einladungen als Gastvortragender oder Leiter von Masterklassen zurück sehen, unter anderen an der Northwestern University, Chicago, University of Vienna, Berklee College of Music Boston und anderen.

Viele seine Aufnahmen sind herausragend und wurden ausgezeichnet, unter anderem wurde er für den Grammy nominiert. Seine Kunden waren die Top-Unternehmen der Branche, wie unter anderem Sony Classical, RCA Victor Group, Chesky Records, EMI Classics, Sanctuary Group, Vox Music Group, Kirkegaard Acoustics bei Projekten wie Staatsoper München, Royal Festival Hall – London; Carnegie Hall Academy – New York, Berklee College of Music – Boston, und andere.

Ebenso herausragend ist die Liste der Künstler, mit denen Miguel Kertsman bereits zusammengearbeitet hat: Angelika Kirchschlager, Gitarrist John Williams, Flötist Wolfgang Schulz, Erwin Klambauer, Ransom Wilson, und Marina Piccinini; dem Sao Paulo State Symphony Orchestra, Orchestra of St. Paul’s, Covent Garden, Brucknerorchester Linz, Vienna Classical Players, um nur einige zu nennen.
Auf der klangBilder|12 sprachen mit ihm über seine Klangphilosophie und seine Erfahrungen mit Digital-Aufnahmen und konnten auch einige seiner Aufnahmen hören.


www.miguelkertsman.com
www.youtube.com/user/MiguelKertsman

 

Die schnellen News aus der UE-Szene von

Sempre-Audio

 

Der klangBilder|16 Flyer

Hier können Sie unseren klangBilder|16 Folder mit der beliebten BonusCard downloaden!

BonusCard ausfüllen und an der Tageskassa abgeben und schon erhalten Sie neben weiteren Vorteilen Ihre Tageskarte zum Sonderpreis von 12 Euro!

klangBilder|16 Folder

Messe Guide 2016

Hier können Sie schon jetzt Ihren klangBilder|16 Messe Guide downloaden.

Messe Guide 2016

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie am Laufenden! Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
Erhalten
Zum Seitenanfang