Barbara Moser ist dem Publikum als profunde Pianistin mit Hang zur großen Romantik (Liszt, Schumann, Grieg, Brahms) vertraut, die in Konzerttourneen bereits mehrfach den Globus umrundete, und auch als Begleiterin bekannter InstrumentalistInnen und SängerInnen der klassischen Welt. Den Fachleuten sind auch Ihre Vorträge über ausgewählte Komponistenpersönlichkeiten ein Begriff, die sie etwa beim Forum Alpbach oder bei den Haydn-Festspielen in Eisenstadt hält.

Barbara Moser
Nach dem Abschluss ihres Konzertfachstudiums mit Auszeichnung und Studien bei Greta Kraus in Toronto, Boris Bloch in Essen sowie Oleg Maisenberg, Roland Keller und Rudolf Buchbinder in Wien, zahlreichen Stipendien und Förderpreisen wird sie nicht nur zu wichtigen Festivals, wie bei den Salzburger und Schwetzinger Festspielen, den Wiener Festwochen, dem Festival „Printemps des Arts de Monte Carlo“ eingeladen, sondern unternimmt auch zahlreiche Konzertreisen, die sie nach Südamerika, Japan, Kanada und in die USA führten.

Auf dem Gebiet der Kammermusik ist die Pianistin ebenfalls sehr gefragt: so ist sie Gründungsmitglied des goldberg.trio.wien und konzertiert in verschiedenen Formationen, oft auch mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker.
Bei ihrem Besuch der klangBilder berichtete sie unter anderem, wie sie mit Thomas Irnberger auf die interessante Werkauswahl der Komponistinnen-Platte (Gramola Wien) kam.

www.barbaramoser.info

Die schnellen News aus der UE-Szene von

Sempre-Audio

Der Messe-Guide|17

Mit einem Klick auf das Bild können Sie den Messe-Guide|17 downloaden.

Der Floor-Plan|17

Mit einem Klick auf das Bild können Sie den Floor-Plan der klangBilder|17 downloaden.

Floor-Plan|17

Das große High-Fidele Schnitzelfest

Schnitzelfest
Mit Klick auf das Bild Folder downloaden
 

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie am Laufenden! Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
Erhalten
captcha 
Zum Seitenanfang