Das Janoska Ensemble wurde von den drei Brüdern Ondrej Frantisek und Roman gemeinsam mit ihrem Schwager Julius Darvas gegründet. Die Ensemblemitglieder stammen aus Bratislava und leben heute in Wien.

Alle vier Musiker wurden durch ihre hochmusikalische Familie schon im Kindheitsalter an klassische Musik herangeführt. In der Folge erhielten sie ihre erstklassige musikalische Ausbildung an renommierten Musikinstituten bei weltberühmten Lehrmeistern wie Boris Kuschnir, Pavel Vernikov, Peter Čerman und Alois Posch. Ondrej und Roman spielen Violine, Frantisek Klavier und Julius Kontrabass. Die Mitglieder sind bereits durch zahllose Auftritte als Solisten mit ihrem eigenen Ensemble, aber auch als Mitglieder weiterer hochangesehener Formationen international bekannt und begehrt.

Janoska Ensemble

Nicht nur ihr Talent und ihre familiären Bande eint das Janoska Ensemble, sondern vor allem eine gemeinsame musikalische Vision. Mit ihrer Virtuosität und Improvisationskunst spannen die Musiker einen musikalischen Bogen von populären klassischen Werken über Eigenkompositionen hin zu einzigartigen Arrangements aus Genres wie Jazz, Pop und Weltmusik. In ihren vielseitigen Programmen erreichen sie eine sehr markante Mischung, die den unverwechselbaren ‘Janoska Style’ ausmacht. Die Mitglieder des Janoska Ensembles wurden auf zahlreichen internationalen Wettbewerben ausgezeichnet und gelten als herausragende Musiker der jüngeren Generation. Mit ihrem breitgefächerten Repertoire und durch ihre besonderen Arrangements begeistern sie Musikliebhaber aller Genres. Gerade diese stilistische Vielfalt und Abwechslung machen das Janoska Ensemble so hörenswert.
Die Mitglieder des Ensembles gastierten in den renommiertesten Konzerthäusern der Welt, wie der New Yorker Carnegie Hall, dem Sydney Opera House, Tokio Suntory Hall, der Londoner Royal Albert Hall, d er Berliner Philharmonie, dem Wiener Musikverein u.v.m. Das Ensemble trat bereits mit legendären Größen der Musikwelt auf, unter ihnen Bobby Mc Ferrin, B.B. King, Paco de Lucia, Angelika Kirchschlager, Felicity Lott, Natalia Ushakova, Michael Schade, Alan Tam sowie auch Conchita Wurst und Reinhard Fendrich.

Janoska Ensemble

Jedes Jahr begeistert das Janoska Ensemble mit seiner Teilnahme am Projekt „Hollywood in Vienna“ namhafte Hollywood Komponisten wie Lalo Schifrin, David und Randy Newman mit ihren Arrangements und Interpretationen. Im Rahmen von Erwin Schrotts ‘Rojotango live’ Tour bezauberte das Ensemble das Publikum bei den Salzburger Festspielen, der Wiener Staatsoper oder der Tonhalle Düsseldorf. „Rojotango live“ wurde von Sony Music in Berlin aufgezeichnet.
Einmal jährlich organisiert das Ensemble gemeinsam mit der Firma Ford eine große Benefizgala für „Licht ins Dunkel“ im Haydnsaal des Schlosses Esterhazy in Eisenstadt und begrüßte dort bereits namhafte Gäste wie Sir Roger Moore, Helmut Lotti, Mischa Maisky, Julian Rachlin, Ildikó Raimondi, Lidia Baich, Marika Lichter und Mitglieder der Wiener Philharmoniker, um nur Einige zu nennen.
Mit seinen zahlreichen Musikprojekten begeisterte das Ensemble bei der europäischen TV-Produktion „The TEAM“ gemeinsam mit Sunnyi Melles vor der Kamera seine Fans.

Ondrej Janoska, Violine
Ondrej Janoskas Begabung wurde früh entdeckt. Bereits mit vier Jahren erhielt er von seinem Vater den ersten Geigenunterricht. Er setzte seine musikalische Ausbildung am staatlichen Konservatorium in Bratislava fort. Später wechselte er an das Wiener Konservatorium/Privatuniversität und parallel auch an die Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Professor Boris Kuschnir. Schon in jungen Jahren trat Ondrej als Solist gemeinsam mit der Slowakischen Philharmonie, den Solistes Européens Luxembourg, der Staatlichen Philharmonie Košice, Süddeutschen Philharmonie und dem Slowakischen Kammerorchester auf und tourte in den USA und Europa. Ondrej gewann unter anderem folgende Wettbewerbe: Paganini Wettbewerb Bratislava 1995 (Slowakei), Jaroslav Kocian Violin-Wettbewerb 1997 (Tschechische Republik), Internationaler Violin-Wettbewerb „Čírenie talentov 1998 sowie 2003, 2004, 2006 den Fidelio Wettbewerb Wien, bei dem ihm das 2003 - 2004 Stipendium des „Herbert von Karajan Centrums“ in Wien verliehen wurde. Als musikalisch vielfältiger Künstler fühlt sich Ondrej in den unterschiedlichsten Musikstilen und Genres zu Hause. Er brilliert als Solist (Schicken), in Kammermusikensembles, aber auch als Orchestermusiker. Von 2008 bis 2012 spielte Ondrej als Mitglied der 1. Violinen des Wiener Staatsopernorchesters/Wiener Philharmoniker.
Roman Janoska, Violine
Der 1989 in Bratislava geborene Roman Janoska begann bereits mit fünf Jahren Geige zu spielen. Er wurde zunächst am Konservatorium in Bratislava unterrichtet. Später wechselte er an das Wiener Konservatorium und wurde in die Meisterklasse von Professor Pavel Vernikov aufgenommen. Als Preisträger zahlreicher europäischer Musikwettbewerbe, einschließlich des Preßburger Paganini Preises(1999), hat sich Roman Janoska als klassischer Geiger einen Namen gemacht. Bei seinen Auftritten als “Klassischer”, aber auch als Jazz-Geiger tritt er weltweit in den bekanntesten Konzertsälen auf. In jüngeren Jahren spielte Roman mit dem Vienna Art Orchester. Im Janoska Ensemble beeindruckt Roman sein Publikum mit seinen spontanen und einfallsreichen Improvisationen auf der Bühne. Roman Janoska gilt als einer der versiertesten Jazz-Geiger seiner Generation.

Janoska Ensemble

Frantisek Janoska, Klavier
Frantisek Janoska gilt als einer der vielseitigsten Pianisten der jüngeren Generation. Auch als Komponist, Arrangeur und Improvisator feiert er in verschiedenen Genres große Erfolge. Bereits früh wurde man auf sein „absolutes Gehör“ aufmerksam. Mit fünf Jahren begann er, Klavier zu spielen. Den ersten Unterricht erhielt Frantisek wie seine Brüder am Konservatorium in Bratislava. Später setzte er sein Studium an der Universität für Musik und darstellenden Kunst in Wien fort. Seit seinem sechzehnten Lebensjahr tourt Frantisek Janoska durch die Welt. Neben seinem eigenen Festival Projekt Gypsytime, bei dem er Künstlergrößen wie Paco de Lucia begrüßen durfte, spielte er sieben Jahre im Roby Lakatos Ensemble und beeindruckte als Pianist bei der Reihe „Gipfeltreffen der Stars“, wo er Anna Netrebko, Roman Vargas und Jose Carreras begleiten durfte. Neben seiner jährlichen Darbietung bei „Hollywood in Vienna“, wo er mit Künstlern wie Al Jarreau auftrat, war Frantisek Janoska musikalischer Leiter der „Rojo Tango Live Tour“ mit Erwin Schrott.
Frantisek Janoska hat zahlreiche Musikwettbewerbe gewonnen. 1998 erzielte er den 1. Preis beim Europäischen Wettbewerb junger Talente und wurde Finalist beim Internationalen Klavier-Wettbewerb „Martial Solal“ in Paris. Im Jahr 2002 gewann Frantisek einen sensationellen 1. Preis beim Internationalen Franz Liszt Wettbewerb in Ungarn.
Frantisek Janoska ist Bösendorfer-Pianist.
Julius Darvas, Kontrabass
Julius Darvas wurde als Spross einer bekannten ungarischen Musikerfamilie in Konstanz am Bodensee geboren. Mit bereits 9 Jahren wurde Julius in die familiäre Kunst des Kontrabassspiels eingeführt. Julius studierte am Landeskonservatorium Vorarlberg und bestand dort sein Konzertdiplom. Danach zog es ihn nach Wien, wo er an der Universität für Musik und darstellende Kunst 2004 bei Prof. Alois Posch mit Auszeichnung sein Studium abschloss. Julius Darvas ist erster Preisträger des internationalen Jazz Kontrabass Wettbewerbs Budapest. Das Ehrenmitglied der Jury war der amerikanische Star-Bassist John Pattitucci. Seit 2001 ist Julius Darvas Mitglied des Bühnenorchesters der Wiener Staatsoper und ständiges Substitut der Wiener Philharmoniker. Die Kunst des Kontrabassspiels wird in der Familie Darvas seit drei Generationen gepflegt.
Die erste CD des Janoska Ensembles wird am 26. Februar 2016 bei der Deutschen Grammophon/ Universal Music erscheinen. Bei der klangBilder|15 gelang die Sensation: Ausschnitte dieses Albums waren – nur für die Besucher der klangBilder – in einer Vor-Premiere bereits im November zu hören. Und das Highlight folgte anschließend: ein Live-Auftritt des Janoska Ensembles!


Weitere Informationen auf www.janoskaensemble.com auf Facebook www.facebook.com/JANOSKAENSEMBLE/
und auf Youtube www.youtube.com/channel/UCfU9x_b2iuBMhmkjYqPrNGA

 

Die schnellen News aus der UE-Szene von

Sempre-Audio

 

Der klangBilder|16 Flyer

Hier können Sie unseren klangBilder|16 Folder mit der beliebten BonusCard downloaden!

BonusCard ausfüllen und an der Tageskassa abgeben und schon erhalten Sie neben weiteren Vorteilen Ihre Tageskarte zum Sonderpreis von 12 Euro!

klangBilder|16 Folder

Messe Guide 2016

Hier können Sie schon jetzt Ihren klangBilder|16 Messe Guide downloaden.

Messe Guide 2016

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie am Laufenden! Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
Erhalten
Zum Seitenanfang