Gottlieb Wallisch
Gottlieb Wallisch

Gottlieb Wallisch studierte in Wien, Berlin und Paris. Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, darunter der 1. Preis sowie der „Grand Prix Ivo Pogorelich“ des „Stravinsky Awards“ (USA) und war Finalist des „Queen-Elisabeth-Wettbewerbs“ in Brüssel 1999 sowie des XXI. Concours Clara Haskil 2005.

Wiener Blond
Wiener Blond

Hinter dem nostalgischen Titel des ersten Studioalbums von Wiener Blond steckt ein selbstbewusstes Statement aktueller Wiener Popmusik: Verena Doublier und Sebastian Radon verbindet die wahnsinnige Leidenschaft –

Mirjam Wiesemann
Mirjam Wiesemann

Mirjam Wiesemann kam als Tochter eines komponierenden Pianisten und einer schreibenden Malerin in Düsseldorf zur Welt. Bereits als Teenager wirkte sie in der von ihrem Vater Bernd Wiesemann gegründeten Arbeitsgemeinschaft Musiktheater mit: Geigend, per Stoppuhr und Millimeterpapier, Wassereimer und Würfel, lernte sie auf diese Weise die zeitgenössische Musik hautnah kennen.

Andreas Woyke
Andreas Woyke

Der künstlerische Lebensweg des deutschen Pianisten Andreas Woyke ist von der ständigen Suche nach neuen und unkonventionellen Wegen in der Musik geprägt. Bereits durch seine Ausbildung wurde er durch verschiedene internationale Einflüsse geprägt: sei es durch den Argentinier Aldo Antognazzi in Siegen, den russischen Pianisten Pavel Gililov oder Rudolf Kehrer.

 

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie am Laufenden! Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
Erhalten
captcha 
Zum Seitenanfang