Johann Sebastian Bach, Goldberg Variationen, Alexandre Tharaud (Klavier)Johann Sebastian Bach

Goldberg Variationen

Alexandre Tharaud (Klavier)
Erato/Warner 0825646 051779 CD + Bonus DVD
Erato/Warner 0825646 049141 LP + Bonus Download (mp3/320kbs)

Es gibt nur wenige Künstler, die sich so exemplarisch und uneitel der Vermarktung entziehen wie der französische Ausnahme-Pianist Tharaud. Selbst Yoga-Übungen während Proben wirken nicht wie eine Showgebärde, sondern wie ein authentischer Ausdruck einer sensiblen Musikerseele. Nahezu jede seiner Aufnahmen, wie etwa Scarlatti, Rameau oder Mozart, besaß ihre ganz persönliche Aussage. Spannend, wie sich Tharaud an dieses Werk heranwagt, bei dem es für viele nur einen Gott gibt: Glenn Gould. Während jener sich mehrfach an Goldberg rieb und bis zuletzt seinen Cembalo-artigen Stakkato-Klang kultivierte (jetzt als HD-Download besser denn je nachzuhören), zeigt uns Tharaud in jeder Variation sich immer neu fixierende Kaleidoskopbilder, bei der etwa einmal die Sopranmelodie, dann ein Bassmotiv im Fokus stehen. Die Goldberg-Variationen aus psychologischer Sicht: Nicht Bachs Schlafmittel für den Herrn Keyserling, sondern („Gemüths-Ergetzung“) Beschäftigungs-Therapie für einen wohl an nächtlichen Panik-Attacken leidenden Zeitgenossen. Die DVD gewährt Einblick in die Technik und Agogik Tharauds, während die schwere LP ein Quentchen mehr Klangfülle als die realistische CD beschert. Anstatt mp3-Bonus hätte ich mir allerdings 96/24 gewünscht. Für mich die neue Gould-Alternative! Ludwig Flich

 

 

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie am Laufenden! Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an:
Erhalten
captcha 
Zum Seitenanfang